SAUBERE LUFT AM ARBEITSPLATZ – KÜHLSCHMIERSTOFFE

In rund 200.000 metallverarbeitenden Betrieben in Deutschland, werden sowohl bei spanenden Bearbeitungsverfahren als auch bei Umformungsprozessen Kühlschmierstoffe (KSS) verwendet. Viele Beschäftigte kommen in der Produktion mit den gesundheitsgefährdenden Stoffen in Kontakt und es können durch hohe Aerosolkonzentrationen teure Schäden an Ihren elektronischen Geräten, Präzisionsmachinen, Lüftungen und an der Bausubstanz verursachen. Daher hat der Verband Deutscher Maschinen-und Anlagenbau (VDMA) e.V. gemeinsam mit führenden Herstellern den Leitfaden “Kühlschmierstoffe – Frische Luft am Arbeitsplatz” entwickelt.
Der VDMA ermöglicht mit diesem Leitfaden einen praxisorientierten Einstieg in die komplexe Materie der luftgetragenen Kühlschmierstoffe. Sie erfahren, welche gesetzlichen Regelungen und Vorschriften in Sachen Arbeitsschutz und Umweltschutz es zu beachten gilt, was Sie bei der Luftfiltertechnik, bei der Absaugung und Abscheidung beachten sollten, welche Rolle Energieeffizienz und Brandschutz hierbei spielen und wie das Ganze von der betriebswirtschaftlichen Seite zu betrachten ist.
Die Broschüre stellen wir gern zur Verfügung.

AEROSOLABSCHEIDEGERÄTE VON FILTRATION GROUP BIETEN OPTIMALEN SCHUTZ!

Mit ihrem hocheffizienten Koaleszer-Prinzip, das u.a. auch im Leitfaden des VDMA auf Seite 15 beschrieben wird, erzielen sie bei nicht wassermischbaren Kühlschmierstoffen und Kühlschmierstoffemulsionen hohe Abscheidewerte, die weit unter den gesetzlich geforderten Grenzwerten zur Luftreinhaltung liegen. Selbst bei sehr hohen Rohgasbeladungen laufen die Geräte zuverlässig mit wirtschaftlichen Wartungsintervallen und langen Standzeiten von bis zu zwei Jahren.

Kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zum Thema Luftreinhaltung und Aerosolabscheidung zu erhalten.