ARGO-HYTOS: Neue Filterelementbaureihe – EXAPOR®MAX 3: Maßstab neu definiert

Zum Ende dieses Jahres wird der Nachfolger der markterprobten Filterelement-Serie EXAPOR®MAX 2 auf den Markt kommen. Schwerpunkte bei der Neuentwicklung dieser Premium-Filterelementbaureihe lagen hauptsächlich bei der weiteren Verbesserung der technischen Leistungsdaten wie Druckverlust und Schmutzkapazität, aber auch bei der Neugestaltung des optischen Erscheinungsbildes.

Druckverlust, Schmutzkapazität, aber auch Durchflussermüdungsfestigkeit werden bei EXAPOR®MAX 3 drastisch verbessert. Bei Neu-Auslegungen wird es häufiger möglich sein, in der gleichen Anwendung auf kleinere Filterelemente auszuweichen und damit Kosten und Bauraum einzusparen. Die neue Baureihe wird in den Feinheiten 5µm, 10µm und 16µm verfügbar sein.

Durch eine exakte Abstimmung der einzelnen Filtermaterialien im neuartigen Filterelementbalgaufbau und Vliesmaterialien mit Multiphasenaufbau oder sog. Gradientenstruktur, also einer mehrfachen Abstufung der Feinheit im Filterbalgaufbau, die nicht auf die Anzahl der Materiallagen limitiert ist, konnte die spezifische Schmutzaufnahmekapazität von ca. 14mg/cm² auf >16mg/cm² verbessert werden.
Der Nutzen liegt mit einer deutlich verbesserten Standzeit und daraus resultierender längeren Maschinenverfügbarkeit auch bei bestehenden Anwendungen klar auf der Hand.

Die genaue Abstimmung der neuen Vliesmaterialien auf das schon in der Vorgängerbaureihe eingesetzte, vielfach bewährten Hybridstützgewebe, führt zu einer weiteren deutlichen Senkung des Druckverlusts. Dieses Hybridstützgewebe verfügt in den Belastungsbereichen über Kunststoffdrähte anstelle von normalerweise eingesetzten Edelstahldrähten und eine besondere Webtechnik. Die Vorteile dieses Gewebes, wie die hervorragende Faltenkanalbildung zur Druckverlustoptimierung und die sehr gute Durchflussermüdungsfestigkeit, sind damit auch in der neuen Filterelementgeneration weiterhin gewährleistet.
Der Vorteil gegenüber Nachbauelementen verschiedener Wettbewerber, die mit reinen Stahlgeweben ausgerüstet sind, tritt in diesem Falle deutlich zu Tage.

Zusammenfassung

  • neu entwickelte Premium Filterelementbaureihe EXAPOR®MAX 3
  • Erhöhung der Schmutzkapazität um bis zu 15%
  • Erhöhung der Standzeit in der Kundenanwendung
  • Reduzierung des Druckverlusts um bis zu 20%
  • ausgezeichnete Durchflusswechselfestigkeit
  • neues optisches Erscheinungsbild